*
Menu
Home Home
ANGEBOT (Übersicht) ANGEBOT (Übersicht)
Polarity Therapie Polarity Therapie
Craniosacral Therapie Craniosacral Therapie
Traumatherapie Traumatherapie
Psychotraumatologie Psychotraumatologie
SE Traumatherapie SE Traumatherapie
Traumagruppe/Seminar Traumagruppe/Seminar
Wirbelsäulentherapie Dorn Wirbelsäulentherapie Dorn
Schleudertrauma Begleitung Schleudertrauma Begleitung
System- & Familienstellen System- & Familienstellen
Paar- & Familenberatung Paar- & Familenberatung
Coaching/Prozessbegleitung Coaching/Prozessbegleitung
Geistiges/sensitives Heilen Geistiges/sensitives Heilen
EFT/MET (Energ. Psychologie) EFT/MET (Energ. Psychologie)
Personal Yoga Personal Yoga
Seminarkalender Seminarkalender
Sein & werden Sein & werden
Frauen Power Frauen Power
Paarseminar Paarseminar
EFT Energetische Psycholog. EFT Energetische Psycholog.
Reinigungs- und Entschl.-Kur Reinigungs- und Entschl.-Kur
Behandlungen / Kosten Behandlungen / Kosten
Shop inkl. Polarity Tee Shop inkl. Polarity Tee
Polarity Tee Polarity Tee
Lichtengeltee Lichtengeltee
Nahrungsergänzung Fit1-24 Nahrungsergänzung Fit1-24
Edelsteinphiolen VitaJuwel Edelsteinphiolen VitaJuwel
Willow-Tree Engel/Skulpturen Willow-Tree Engel/Skulpturen
Schulmedizin & Naturheilkunde Schulmedizin & Naturheilkunde
Regenbogen :-) Regenbogen :-)
Links und Literaturtipps Links und Literaturtipps
Bildergalerie Bildergalerie
Standorte Standorte
Kontakt Kontakt
Über mich Über mich
Gästebuch Gästebuch
aktuell

AKTUELL:

Regenbogen: jeden Monat ein neuer Eintrag!


Tausendarmiger
Avalokiteshvara
(Medicine Buddha aus Nepal und Buddha des Mitgefühls) in der Praxis als stärkender Begleiter

Polarity Tee

Polarity Tee
Der Begleiter auf dem Weg zur inneren und äusseren Reinigung v.a. im Frühjahr
NEU auch ohne Süssholz
200g/Fr. 15.--
Erlös wird gespendet
Infos / Bestellung


Artikel Migros Magazin vom 19.01.2018:
Mit Polarity-Therapie Blockaden lösen

Engel und Skulpturen (von Willow Tree)

Nochmals ein Juhui! im Oktober 2017: Die Internationale Anerkunng durch IPEA The International Polarity Education Alliance als "Polarity Therapy Professional".

Juhui!
Als eine der ersten TherapeutInnen erhielt ich per Mai 2016 das Eidgenössische Diplom als Komplementär-Therapeutin vom Staatssekretariat für Bildung, Forschung und Innovation (SBFI)! Es ist eine übergeordnet Ausbildung. Ausgewählte Methoden der Komplementärmedizin (wie meine Methode Polarity Therapie) erhalten dadurch endlich eine vom Bund anerkannte Möglichkeit zur Ausbildung mit höherer Fachprüfung (HFP) und werden damit der Schulmedizin gleichgestellt. Diese habe ich bestanden.

Haben Sie den Mut etwas zu verändern, wenn Sie nicht glücklich sind im Leben! Sie erhalten von mir die nötige Sicherheit, Motivation und die Werkzeuge, um Hürden meistern und Krisen bewältigen zu können.
Viel Glück Karte - B6B00E22-E160-4CF3-B6E3-3C2414267723

Polarity - und die Energie fliesst
Info


Auch auf Facebook

System- & Familienaufstellungen
"sein & werden"
Je 1 Tag (2x/Jahr)
Daten/Plätze: nach Vereinbarung und Anfrage

Sich dem unsichtbaren Drachen stellen:
professionell und achtsam geleitet, "verdeckt" aufgestellt, mit Ritualen, Meditationen, Musik und Yoga Übungen für alle Teilnehmenden
(Einzelaufstellungen jederzeit in meiner Praxis möglich)
Infos / Anmeldung


Traumaarbeit in der Kleingruppe
Infos körperorientierte, psychotherapeutische und geistig-spirituelle Traumatherapie
Anmeldung Traumagruppe


Paarseminar
"Der Liebe Flügel verleihen!"
(3 Samstagnachmittage; 1x/Mt)
Tipps, Paarübungen, themenbezogene Systemaufstellungen, Rituale, etc. in Frauenfeld
Infos
/ Anmeldung


Icon Druckerfreundlich
Druckoptimierte Version

Integrative Paarberatung IBP (IBP = Integrate Body & Mind) und Familienberatung
 

 Paarberatung IBP i.A. (Integrative Körperpsychotherapie)
 Bild: Anita Paul

Liebe besteht nicht nur darin, dass man einander ansieht.
Sondern gemeinsam in die gleiche Richtung blickt.


Antoine de Saint-Exupéry


Eine Paarbeziehung zeichnet sich nicht dadurch aus, ob es Krisen gibt. Sondern ob diese gemeinsam gemeistert werden.

Eine Beziehung ist wie ein Haus: es sollte gereinigt, gepflegt, gelüftet und ab und zu mit einem neuen Gegenstand versehen werden.
 
Nach dem Konzept des IBP und der Systemischen Lehre begleite ich Paare gemeinsam oder einzeln in ihren Blockaden im Umgang miteinander. Das Bewusstsein „in Liebe“ auf den anderen zuzugehen - auch wenn sich diese aufgrund einer schwierigen Lebensphase verändert haben sollte - bietet den Boden für die Paarberatung überhaupt. Mit meiner Begleitung werden die verschiedenen Positionen geklärt, finden Sie heraus, was Sie noch füreinander empfinden, was Sie verbindet, wo gibt es Veränderungsmöglichkeiten oder -wünsche, welche neuen Abmachungen sollen getroffen werden, was sind die individuellen Bedürfnisse, treffen diese aufeinander, wie viel kann jeder für die Beziehung geben, ohne seine eigene Individualität zu verlieren, was soll alles neu aufeinander abgestimmt werden, etc. Manchmal braucht es eine komplette Änderung der Kulturen, z.B. im Umgang miteinander. In der Paarberatung wird eine Ebene geschaffen, wo diese Themen Raum und Boden bekommen und wir sind - wenn nötig - mutig, gewisse Dinge "beim Namen" zu nennen (z.B. Gewalt oder Sexualität) und wenn nötig, loszulassen, wenn die Zeit dazu gekommen ist. Je nach „Auftrag“ und Wunsch eines Paares an mich, werden Übungen zu Schutzstil, Grenzen, etc. in die Arbeit integriert. Gibt es Kinder in der Beziehung achte ich auf deren Wohl.
 
Manchmal ist es sinnvoll und klärend die Herkunftsfamilien in einer System- und Familienaufstellungen anzuschauen. Sehen Sie dazu meine "Sein und Werden" Aufstellungsseminare/Daten/Anmeldung. Alte evtl. auch traumatisierende Beziehungsmuster oder Erlebnisse behindern manchmal die Paarbeziehung. Gegenseitiges Verständnis (verstehen wollen heisst nicht automatisch tolerieren) födern eine gesunde Paarbeziehung.
 
Wann beginnen? Paarberatung beginnt spätestens dann, wenn einer der Partner unzufrieden mit der Beziehung ist. Oft kann durch frühzeitige Intervention "Schlimmeres" verhindert werden. Auch "präventive" Paartherapie ist sinnvoll, damit die Partner miteinander im Gespräch bleiben (oder ins Gespräch kommen), eine Paarbeziehung aktiv und interessant bleibt. Klarheit hilft, dass keine unterschwelligen Prozesse gären. Wenn angebracht, werden weitere Familienmitglieder oder externe Stellen miteinbezogen (nach Absprache).
 
Wenn es innerhalb der Paarbeziehung zu "Notfällen" kommt, versuchen wir einen kurzfristigen Termin zu vereinbaren und Sofortmassnahmen gemeinsam zu definieren, einzuleiten und umzusetzen.
 

In der Paarberatung arbeiten wir gleichzeitig mit "drei Klienten": Frau, Mann (oder Frau/Frau, Mann/Mann) und Paar. Dies bedingt entsprechende Vor-/Nachbereitung, Aufmerksamkeit und Leitung der Paarberaterin. Ich bin ausgebildete Paarberaterin des IBP Instituts und weiteren entsprechenden Aus- und Weiterbildungen. Die Kosten betragen pro Paar/Std. Fr. 210.-- und werden hälftig den einzelnen Partnern in Rechnung gestellt. Ist einer der beiden Parteien bereits in Behandlung/Therapie bei mir, reduzieren sich die Kosten auf Fr. 180.-- pro Paar/Std.
Meist reichen schon wenige Sitzungen, um erste Impulse zu setzen und einen echten und nachhaltigen Richtungswechsel in der Paarbeziehung zu erzielen.


Familienberatung
Was ist eine Familie?
In der Familiencharta von Pro Familia Schweiz aus dem Jahr 2004 steht: „Die Familie ist ein zeitlich überdauernder Ort des Aufgenommen-Werdens, der Zugehörigkeit, der Orientierung für jeden Menschen ungeachtet seines Alters, seines Geschlechts und seiner psychischen oder physischen Benachteiligung. Einfacher zusammen gefasst ist eine Familie also eine Gruppe von Menschen mehrerer Generationen, die sich gegenseitig schätzen, helfen und respektieren. Dies wäre die "ideale Form".
Nicht immer stimmt dies mit der Realiät überein. Gegenseitige Klärungen und Wertschätzungen sind wichtig, voneinander hören, was jeder gut macht, was funktioniert, was macht Sorgen, wo sind Schwierigkeiten, wo gibt oder braucht es Grenzen, wie und wo braucht es Lösungen. Ich unterstütze Familien auch für die Generationen hinweg. Die "schwächsten Mitglieder" erhalten besonderes Augenmerk. Das Schweigen wird aufgehoben.


Paarseminar "Liebe geben und bekommen"
für Paare, die sich eine glückliche, bereichernde und gleichgestellte Beziehung wünschen

Während drei abwechslungsreichen Samstagnachmittagen festigen Sie Ihre Paarbeziehung. Mit Unterstützung von themenbezogenen Partnerschaftsübungen, Kurzaufstellungen und Ritualen kommen Sie Ihrem gemeinsamen Glück zunehmend näher oder dem, was Sie daran hindert. Sie lernen die Bedürfnisse Ihres Gegenübers wahrnehmen, hören, erspüren, verstehen und respektieren. Sie werden erfahren was es heisst, das Bewusstsein für Ihre eigenen Wünsche und Bedürfnisse zu erweitern und liebevoll und klar zu kommunizieren, ohne Ihren Partner/Ihre Partnerin zu überfordern oder zu verletzen. Sie werden erfahren, dass auch knackige Themen mit Humor und Leichtigkeit gelebt werden dürfen ohne diese abzuwerten.
Daten und Anmeldung unter:  "Liebe geben und bekommen" Paarseminar


Bildergebnis für oups weihnachten
Bild: Oups
adresse
Anita Paul | Unterer Chruchenberg 12 | 8505 Pfyn | Tel: 052 765 25 16 | Mobile: 079 255 65 50 | Email: anita.paul@lebeheute.ch
 
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail